Lifestyle

Business Mode – Do‘s und Don’ts für Ihre Kleiderwahl im Sommer


Seit langem beschäftigen sich Modeexperten mit der großen Frage danach, was im Sommer getragen werden soll, wenn es um Business Mode geht.

Ein besonders schönes Outfit für das Büro ist nach wie vor der weiße Blazer. Obwohl die Farbe im Alltag schwierig sein kann, weil schnell Flecken entstehen, ist die Wahl für das Büro besonders elegant. Am besten wird ein weißer Blazer mit einem schwarzen Unterteil kombiniert. Besonders angesagt sind Bleistiftröcke mit Blumenmustern. Diese werden im Moment als Business Look total begrüßt. Gerne dürfen Sie zu leuchtenden Farben greifen und es kann etwas romantischer werden.

Kurzarmblusen im Büro

Als Frau freuen Sie sich besonders darüber, Kurzarmblusen im Büro tragen zu können. Damit sehen Sie nicht nur hübsch aus, sondern verschaffen sich auch noch angenehme Temperaturen. Sie können beruhigt sein, denn auch dann, wenn die Hitze im Sommer steigt, haben Sie in punkto Büro Outfit eine Menge Spielraum als Frau. Damit die Motivation nicht zu schmelzen beginnt, können Sie sich Abhilfe verschaffen. Selbstverständlich müssen Sie deshalb nicht zu Sandalen und Shorts greifen, sondern können aus zahlreichen anderen Looks wählen.

Weder Sandalen, noch Trägerkleider

Die Kleiderwahl gestaltet sich manchmal schwierig, wenn die Temperaturen im Sommer jenseits der 30° sind. Auch dann, wenn Sie lieber in ein luftiges Trägerkleid und in bequeme Sandalen schlüpfen wollen, wenn Sie in die Arbeit gehen, sollten Sie pflichtbewusst handeln und Ihre Wahl schlau treffen, um das korrekte Sommer Business Outfit zusammenzustellen. Die Sache mit dem Büro Dresscode muss nicht anstrengend sein, das ist sicher.

Bei Ihrer Kleiderwahl für die Arbeit sollten Sie auch berücksichtigen, in wie Ferne Ihr Arbeitgeber das Businessoutfit vorschreibt. Als Frau haben Sie aber immer viel Spielraum, wenn es zum Beispiel um das Styling geht.

Achten Sie auf das richtige Material

In den meisten Fällen besteht ein richtiges Business Outfit aus mehreren Lagen. Hauptsächlich werden Beine und Schultern bedeckt. Für Ihre persönliche Wohlfühlsituation spielt es aber eine maßgebliche Rolle, aus welchem Material die Kleidung besteht. Deshalb dürfen Sie Material wählen, das besonders sympathisch auf der Haut ist. Seide oder Baumwolle empfehlen sich besonders. Damit lassen Sie die Haut besser atmen. Dasselbe bewirkt Leinen, denn so fühlen Sie sich auch an heißen Tagen gut gekühlt. Achten Sie aber das drauf, dass Stoffe aus Leinen schnell knittern können.

Kühle Beine durch weite Hosen

Entscheiden Sie sich im Sommer bei heißen Temperaturen im Büro für weite Hosen, damit Ihre Beine im wahrsten Sinne des Wortes immer kühl bleiben. Röhrenhosen haben hier nichts verloren, ansonsten wird es noch heißer. Zigarettenhosen sind total angesagt. Diese können Sie mit einer lässigen Jacke oder einem Blazer kombinieren. Somit wirken Sie trotzdem seriös und gleichzeitig modern. Übrigens gibt es auch spezielle Anfertigungen für den Sommer, wenn Sie sich einen Hosenanzug für Damen wünschen.

Außerdem können Sie Ihre weit geschnittenen Hosen auch hervorragend mit Absatzsanderlettern kombinieren. Achten Sie darauf, dass Sie die Jacke immer mit der Hose farblich abstimmen. Auch im Sommer darf ein eleganter Blazer niemals fehlen. Mit dem Blazer können Sie alle Kleidungsstücke hervorragend kombinieren. Damit erhalten Sie sogar noch eine zusätzliche moderne Note, denn Sie können sich sogar die Ärmel hochkrempeln.

Die richtigen Sommerschuhe fürs Büro

Natürlich sind geschlossene Schuhe ab 30 °C im Büro alles andere, als angenehm. Gerne können Sie sich aber für eine Alternative entscheiden. Es gibt nämlich Schuhe, die vorne geschlossen sind und an der Ferse offen. Somit haben Sie für einen heißen Tag im Büro die perfekte Lösung parat.

Lifestyle
Ist Popcorn gesund? 4 Gründe, warum Sie es öfter essen sollten
Lifestyle
3 Möglichkeiten, jemanden mit schönen Blumen zu überraschen
Lifestyle
Verbesserung des emotionalen Wohlbefindens durch Cosplay