Unternehmen

6 Tipps zur Wartung der Restaurantausrüstung


Damit es in der Küche und im gesamten Restaurant reibungslos zugeht, sollten Sie die richtige Ausrüstung haben. Noch wichtiger ist es, dass Sie sicherstellen, dass alle Einheiten regelmäßig vom Techniker gewartet werden.

Sie wollen das Beste aus Ihren Geräten herausholen? Dann sollten Sie darauf achten, Ihre Ausrüstung leistungsfähig zu halten. Folgende Tipps können Sie dabei unterstützen.

Ganz egal, ob es sich um einen Kühler, einen Gefrierschrank oder einen Kühlschrank handelt – für Sie als Betreiber ist die routinemäßige Wartung für Sie unerlässlich. Eine Checkliste ist besonders sinnvoll, damit nichts vergessen wird.

Dichtungen überprüfen

Überprüfen Sie alle Dichtungen auf Risse, denn diese können dazu führen, dass kühle Luft aus dem Gerät entweichen kann. Achten Sie auch darauf, dass die Dichtungen sauber und gereinigt sind.

Wenn sich auf den Dichtungen Fett oder Schmutz befinden, können die Dichtungen umso schneller verschleißen. Reinigen Sie diese deshalb sofort.

Luftfilter checken

Die Luftfilter sollten Sie nicht nur bei den Kühlschränken, sondern auch beim Kühler und bei Ihrer Eismaschine überprüfen. Durch Fett oder Staub kann es passieren, dass die Luft nicht mehr richtig entlüftet werden kann.

Verwenden Sie einen Arbeitsstaubsauger, um den Staub oder anderweitige Schmutzrückstände zu entfernen. Mit der richtigen Chemikalie können Sie auch Fette entfernen. Achten Sie dabei auf die Bedienungsanleitung für spezifische Anweisungen.

Die Reinigung des Wärmetauschers

Reinigen Sie bei Ihren Kühlgeräten den Wärmetauscher regelmäßig. Verwenden Sie mindestens alle drei Monate eine Bürste und einen Staubsauger dafür.

Die Auffangwanne von Schmutz befreien

Gefriergeräte, Kühlschränke und weitere Kühlgeräte verfügen über eine Auffangwanne. Halten Sie diese Auffangwanne und die Rohre frei von Schmutz. Häufig befinden sich Rückstände und Schleim in diesen Bereichen.

Dadurch können die Geräte komplett zufrieren. Deshalb ist eine regelmäßige Reinigung wichtig. Wenn ein Rohr verstopft ist, kann dies zu Schäden führen. In einem solchen Fall sollten Sie sofort für Ersatz sorgen.

Halten Sie Ihre Geräte trocken

Sämtliche Böden von begehbaren Kühlgeräten sollten sauber und trocken gehalten werden. Nur durch eine makellose Fläche können Sie die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen durch Sturz oder Ausrutschen verhindern.

Außerdem minimieren Sie das Risiko, dass die Spulen Ihrer Kühlgeräte einfrieren. Dies spielt sowohl für Ihre Tiefkühltruhe, als auch für Ihre anderen Kühlgeräte eine maßgebliche Rolle. Metallverpackungen Dosen, sowie anderer Gegenstände sollten nicht direkt auf dem Boden platziert, sondern in Regale eingeräumt werden.

Wartungstipps für Ihre Fritteuse

Wenn Sie eine gewerbliche Fritteuse haben, sollten Sie einige Wartungstipps befolgen. Achten Sie unbedingt auf mögliche Gaslecks und überprüfen Sie die Gasleitungen alle 4-6 Wochen.

Die Gasversorgungsschläuche können Sie mit Seifenwasser besprühen, um einen Test zu machen. Wenn Sie Blasen erkennen, haben Sie ein Leck. Eine sofortige Überprüfung sollte auch erfolgen, wenn Sie den typischen Gasgeruch vernehmen.

Reinigen Sie auch die Verbrennungsventilatoren von Ihrer Fritteuse mindestens einmal im Monat und kochen Sie die Fritteuse regelmäßig aus. An den Heizelementen und am Tank sammeln sich nämlich Schmutz und Fettablagerungen an.

Wenn Sie die Fritteuse aber wöchentlich auskochen, können Sie Schmutz und altes Fett entfernen. Für weitere Fragen verwenden Sie das Benutzerhandbuch der Fritteuse. Dort finden Sie spezifische Anweisungen und Empfehlungen für die Reinigung und Wartung.

Unternehmen
4 Tipps für eine effektive Außenwerbung